Sonstiger Sport

Das Winter-Zirkeltraining ist nun definitiv vorbei. Nach einer kurzen Zeit der Erholung startet das korrespondierende "Komplexe Stadiontraining" diesmal - wie bereits angekündigt - am 9.  Mai und endet am vorletzten Juli-Freitag. Beginn jeweils 18:45 Uhr. Bei Regen steht uns diesmal auch die Halle als Ausweichort zur Verfügung.

Athletik & Spiel

       
Überblick      
Trainingsinhalt   Zirkeltraining
 
Trainingsform   Offener Athletiktreff  
Übungsleiter  

Alexander Schmied  ->  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Trainingstag   Freitag  
Trainingszeit   19:00 - 20:30  
Treffpunkt   Dantestadion / Turnhalle -> Karte  
Trainingsort   Dantestadion / Turnhalle  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das reine Lauftraining belastet die Muskulatur einseitig, es kommt zu einer muskulären Dysbalance (Verlust der allgemeinen Beweglichkeit, erhöhte Verletzungsanfälligkeit). Dem wollen wir im Freitagstraining entgegenwirken, indem wir genau die Übungen und Bewegungsabläufe absolvieren, die im regulären laufspezifischen Training auf Grund von Zeitmangel und Gewichtung kaum oder keine Beachtung finden können. Es ist ein wichtiger ergänzender Baustein zu den anderen MRRC-Übungseinheiten.

Der Großteil der Übungen ist dabei spielerisch angelegt, so dass die koordinativen Ziele unbewusst und mit einem großen Spaßfaktor erreicht werden können. Der Charakter der Spielform lässt darüberhinaus eine gewisse Eigendynamik entstehen, bei der jeder Athlet herausgefordert wird auf unbekannte Situationen spontan zu reagieren und im kreativen Prozess eine Lösung zu finden.

Nicht nur unser Körper braucht das Gleichgewicht, auch mental ist es wichtig, sich von eingefahrenen Mustern zu lösen und neue Reize zu setzen. Da im Lauf- und Triathlon Sport der Teamgedanke in der Regel nicht im Vordergrund steht, nutzen wir den Freitag um gemeinsam in der Gruppe neue Wege zu gehen und zu erfahren: verschiedene Rituale fördern die bewusste Wahrnehmung der Übungseinheit als großes Ganzes. Es zählt das olympische Motto: "Dabei sein ist alles"

 

Als Zirkeltraining bezeichnet man eine spezielle Methode des kombinierten Konditions- und Krafttrainings, bei der verschiedene Stationen nacheinander absolviert werden müssen.

 

   Winterhalbjahr  13. Nov. - 18. März  
Überblick      
Trainingsinhalt   Zirkeltraining
 
Trainingsform   Offener Athletiktreff  
Übungsleiter  

Alexander Schmied  ->  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Trainingstag   Freitag  
Trainingszeit   19:00 - 20:30  
Treffpunkt   Dantestadion / Turnhalle -> Karte  
Trainingsort   Dantestadion / Turnhalle  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf

Aufwärmen 30 min       Einlaufen mit Koordinationsübungen / Spiele / reaktive Sprungformen
Hauptteil 45 min       3 Zirkel mit je 10 Stationen (45s Belastung, 30s Wechsel, 5 min Serienpause)
Abwärmen 15 min       Aktive Erholung durch Lockerungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen

 

Die Übungen sind so angelegt, dass bei aufeinander folgenden Übungen unterschiedliche Muskelgruppen belastet werden, sodass die jeweils unbelasteten Muskeln sich während der Übungen für andere Körperregionen leicht regenerieren können.

Bei dem vom MRRC angebotenen Zirkeltraining werden im Rahmen von 10 verschiedenen Kraft-, Beweglichkeits- und Ausdauerübungen die Rumpf-, -Bauch-, Brust, die hintere Schulter- und die Oberarmmuskulatur sowie die Sprungkraft entwickelt.


Mitzubringen:
Hallenschuhe (helle Sohle) und Handtuch zum "Drunterlegen"

Umkleiden + Duschen

Für alle Mitglieder des MRRC stehen Umkleideräume und Duschen im Tribünengebäude zur Verfügung (Eingang für Mädels auf der rechten, für Jungs auf der linken Stirnseite). Abschließbare Wertsachenfächer sind vorhanden.

Schnuppern

Auch Interessenten außerhalb des Vereins sind jederzeit zur Teilnahme willkommen, um sich ein Bild vom MRRC und diesem Athletiktreff zu machen. Dazu lediglich zu Beginn des Trainings beim Übungsleiter melden. Nach einigen Wochen des "Reinschnupperns" ist dann jedoch eine Vereinsmitgliedschaft zur weiteren Teilnahme notwendig.

[2015-11-05/HT]

 

Für Freunde des erschöpfenden Wochenendeinklangs bietet der MRRC in dieser Sommersaison ab dem 12. April wieder ein vielfältiges Athletikprogramm am Freitag Abend im Dantestadion an. In Ablösung des winterlichen Zirkeltrainings gibt es ein Potpourri feinster (und gemeinster) Übungen aus Andrés Schatzkiste. Sandsäcke und Sandgruben, Medizinbälle und Barfüße, reaktives Allerlei und manche ausgefuchsten Sprungformen, Sprintübungen und vieles mehr, das Ganze verpackt in Themenblöcke über die Sonnenmonate.

Mehr Informationen zu diesem Training im Dantestadion findet Ihr demnächst hier!

NEU: Beginn ist dieses Jahr bereits jeweils um 18:00 Uhr, da bleibt am Abend noch Zeit für andere Vergnügungen. Bitte vorher warmlaufen - am besten barfuß auf dem Rasen! Wir freuen uns.

 

Egal ob Läufer oder Triathlet, ein unterstützendes Athletiktraining und/oder Krafttraining ergänzt Euer Ausdauertraining auf den Beinen, dem Rad oder im Wasser optimal. Deshalb bietet Euch der MRRC in der Sommersaison ein vielfältiges Athletikprogramm am Freitagabend im Dantestadion an. In Ergänzung zum winterlichen Zirkeltraining gibt es eine Mischung aus Übungen, die Eure sportmotorischen Fähigkeiten wie Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Beweglichkeit schulen.

 

  Sommerhalbjahr Mai - September  
Überblick      
Trainingsinhalt  Athletik und Spiel
 
Trainingsform  Offener Athletiktreff  
Übungsleiter  Alexander Schmied
 
Trainingstag  Freitag  
Trainingszeit  19:00 - 20:30  
Treffpunkt  Dantestadion / Bahn -> Karte  
Trainingsort  Dantestadion: Halle + Außengelände
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das unterstützende Athletikprogramm bringt Euch Folgendes:

-       Ökonomisierung aller Bewegungsabläufe, sprich u.a. Laufen, Radfahren, Schwimmen

-       Verletzungsprophylaxe

-       Stärkung des aktiven und passiven Bewegungsapparats

-       Stärkeres Körperbewußtsein und Körperwahrnehmung

Hinweis: nach Möglichkeit sowohl Schuhe für draußen und drinnen (helle Sohle) dabei haben. Ebenso ein Handtuch zum evtl. drunter legen und ggf. Mückenspray fürs Stadion (Manchmal sind dort ‚dicke Brummer‘ unterwegs).

Grundsätzlicher Ablauf

Das Ganze wird über die Sonnenmonate in Themenblöcke verpackt, genutzt wird alles was das Stadion und/oder die Halle hergibt. Nicht nur bei regnerischem Wetter findet das Training teilweise in der Halle des Tribünengebäudes statt.

Aufwärmen: u.a. mit Mobilisation und Aktivieren / Koordinative Fähigkeiten / Lauf-ABC / Rumpfstabilisation / Gehirnjogging mit Bewegung

Hauptteil: u.a. mit Sprungformen / Schnelligkeit / Sprints / Steigerungen / Reaktives, Körperwahrnehmung/-bewußtsein / Zirkeltraining oder Stationstraining / Lauftechnik / Funktionelles Training

Abwärmen: u.a. mit Dehnen / Auslaufen / QiGong / Progressive Muskelentspannung

Umkleiden + Duschen

Für alle Mitglieder des MRRC stehen Umkleideräume und Duschen im Tribünengebäude zur Verfügung (Eingang für Mädels auf der rechten, für Jungs auf der linken Stirnseite). Abschließbare Wertsachenfächer sind vorhanden.

Schnuppern

Auch Interessenten außerhalb des Vereins sind jederzeit zur Teilnahme willkommen, um sich ein Bild vom MRRC und dieser Trainingsveranstaltung zu machen. Dazu lediglich zu Beginn des Trainings beim Übungsleiter melden. Nach dem "Reinschnuppern" ist dann jedoch eine Vereinsmitgliedschaft zur weiteren Teilnahme notwendig.

Zum Übungsleiter

Benjamin Weiderer ist seit 2008 Mitglied beim MRRC. Seit Kindesbeinen ist er sportlich unterwegs, von Skilanglauf und Laufen über Tennis und Basketball bis zuletzt (Ultra-)Marathon und Triathlon. Mittlerweile konzentriert er sich noch mehr auf die Theorie, um seine Erfahrungen und sein Wissen weiterzugeben. Er besitzt die C-ÜL-Lizenz Breitensport und die B-ÜL-Lizenz Prävention (über den BLSV) sowie die B-Lizenz Sport- und Fitnesstrainer (IST). Zudem ist er Autor des Fitnessbuches „Betreute Fitness – Meine besten Übungen“.

 

(2015-05-12 sb)