Während sich die nordische Kaltfront über Deutschland ausbreitete trafen sich fünf MRRCler am vergangenen Donnerstagabend 2.2.2012 in Großhartpenning, um ihre Langlauf Skating Technik zu verbessern. + Foto jetzt online. 

Bei -10 Grad C und eisigem Wind starteten wir unter Anleitung unseres Trainers Jürgen im Flutlicht mit Koordinationsübungen wie dem Skaten ohne Stöcke und der Übung während des Skatens Jonglierbälle zu werfen. Anschließend wurde anhand weiterer Übungen die Lauftechnik (für Langlaufexperten 1:1 und 1:2) verfeinert. Die Loipe war aufgrund der Kälte in einem sehr guten Zustand und wir haben sehr viel Spaß gehabt.

Vielen Dank an Jürgen für die super Tips und an Arno für die hervorragende Organisation und das Bereitstellen von heißem Tee zwischen den Übungen.
Martin Corelius
Tip: Die Loipe (Skating und Klassisch) in Großhartpenning ist immer Dienstag und Donnerstag von 19-21 Uhr beleuchtet.