Jan Frodeno knackt den Weltrekord im Triathlon in einer Fabelzeit von 7:35:39 Stunden deutlich. Bei den Damen gewann Daniela Ryf, die beim Ironman Frankfurt völlig unterkühlt nach dem Schwimmen aufhören musste und sich kurzfristig für einen Start in Roth entschieden hat.

Auch einige MRRCler stellten sich der großen Herausforderung, eine Langdistanz zu absolvieren...Respekt !

Bericht von Klaus Rettner...

Ich stehe (am 9.Juli 2017 ist es soweit) vor meiner ersten Langdistanz und habe natürlich genau geschaut auf das, was Jan Frodeno so tut. Tja, viel sah ich nicht. Nicht nur weil er so verdammt schnell war, sondern auch weil, ich schon resignierte als ich ihn auf der "Gegengerade" kurz vor der Brücke schwimmen sah.

Zwischen Fingerspitzen und Zehen lagen ca. 4 m. Ich musste ständig meinen Kopf hin- und her bewegen um seine Arme und Beine zu sehen.

Wohler war mir dann, als ich 2 min später die nachfolgenden Schwimmer sah. Die können auch Bloß schwimmen.

Mit Jan Frodeno in der Startgruppe, um 6:30 Uhr, war auch Torsten Neufeld, der mich immer auf der Technikbahn in der Freudstrasse belehrte. 

Und Renate Rieder, die älteste Teilnehmerin beim Challenge Roth 2016. Sie hat als AK-Siegerin (fairerweise will ich schreiben, dass Sie die einzige Starterin in ihrer AK war) lediglich 13:14:33 h für die 226 km gebraucht und wäre mit dieser irren Leistung sogar bei den Männer (9 Starter) ihrer AK auf den 3. Podest Platz ge-schwommen,-radelt,-laufen. Sie sagte mal zu mir, dass Sie ja, jetzt im Ruhestand, den ganzen Tag Zeit zum Trainieren habe. 

Vielleicht sollte ich noch einige Jahre warten? 

Das ist das Schöne beim Langdistanz zuschauen. Früh morgens kommt man den Teilnehmern mit den Augen kaum hinterher. Am Abend dann, nach 11,12,13 Stunden hat man genügend Zeit jeden Einzelnen lange zu beobachten ....

 

Einen hervorragenden 13. Platz in der AK W 40 belegte Simone Bayer, die nach 11:13:31 h ins Ziel kam. Bemerkenswert die Gleichmäßigkeit ihrer Leistungen bei den einzelnen Disziplinen. 72 min im Wasser, 5:55 h auf dem Rad und ein Marathon deutlich unter 4 h.

Traurig, dass Sabine Ziegler die Challenge nicht beenden konnte. Wir sahen Sie am Tag danach mit eingegipstem Arm. Sie kam nach 64 min aus dem Kanal, mit über 30 km/h auf dem Rad unterwegs. Und bei km 70,9 war ihre letzte Zeitnahme. Hoffentlich sehe ich Sie 2017 im Startbereich. Gute Genesung, Sabine.

Mit Alfred Kochanowski habe ich einige Radausfahrten machen können. Die Berge hoch: Er Kette rechts, ich links. In Chieming, bei der Mitteldistanz vor einigen Wochen, nahm er mir über 45 min ab. Wenn ich jetzt seine Ziel Zeit von 10:16:57 h hochrechne, dann ..... . Hoffentlich ist es noch hell wenn ich nächstes Jahr das Ziel erreiche. Verblüffend ist auch seine Wechselzeit. Nicht mal 5 min für 2 Wechsel! 

Deutlich unter 11 h, nämlich 10:45:24 h war Patrick Raith unterwegs der ebenso wie Marc Kirschner in der AK M 35 startete. Gut 20 min nach Patrick kam auch schon Marc ins Ziel. Bei seinem nächsten Start wird er bestimmt 06:19 min schneller sein um ebenfalls unter 11:00 h zu finishen.

Der Jüngste MRRCler war Christoph Jäckel, der nach 11:18:27 h sich feiern lassen konnte. 

Und der Senior unter den Startern des MRRC war Denis Giffeler. Auch wenn der Marathon knapp 45 km lang gewesen wäre, hätte er nach lachend die 12:00 h Schallmauer unterboten, denn er benötigte Bloß 11:48:55 h für seine Langdistanz.

Allen meinen herzlichsten Glückwunsch und eine gute Erholung.

Auf ein Neues am 9.7.2017 in Roth.

Als wir 2013 gegen 6:00 Uhr zum ersten Mal am Schwimmstart standen, wollten wir beide sofort mitmachen. Wochen später kaufte ich mir meine erste Badehose und Monate später machte ich mich auf den niemals endenden Weg des Schwimmen Erlernens.

Maria und Renate bei km 21.

Alfred bei km 36.

Pl.AK Name AK Verein Time
56 Kochanowski, Alfred (AUT) 45 MRRC MÜNCHEN 10:16:57
160 Raith, Patrick (GER) 35 MRRC MÜNCHEN 10:45:24
213 Kirschner, Marc (GER) 35 MRRC MÜNCHEN 11:06:18
13 Bayer, Simone (GER) 40 MRRC MÜNCHEN 11:13:31
195 Jäckel, Christoph (GER) 30 MRRC MÜNCHEN 11:18:27
160 Dr. Giffeler, Denis (GER) 50 MRRC MÜNCHEN 11:48:55
1 Rieder, Renate (GER) 65 MRRC MÜNCHEN 13:14:33