Alle Starter auf's Podest - gelingt nicht immer: beim Re-Birth des Jahres, dem Triathlon in Ingolstadt, nach langjähriger Pause mit 1.300 in Rekordzeit ausgebuchten Startplätzen standen Doris Bachmann (3. W25) und Angelika Bachmann (3. W50) auf der Olympischen Distanz sowie auf der Sprintdistanz sogar auf den Preisgeld-Rängen (dritter Gesamtplatz) mit schnellster Rad- und schnellster Laufzeit Jessi Naiser. Fotos unter weiterlesen.

Die Veranstaltung war vorbildlich organisiert, alle Achtung. Nur die Siegerehrung war ohne ausgehängte Ergebnisliste, sagen wir mal eine Überraschung für alle.

Faris al Sultan, das Aushängeschild, startete nicht nur (und gewann) sondern hielt zum Teil die Siegerehrungen ab. Er war auch sehr kontaktfreudig, unterhielt sich mit vielen Teilnehmern. Geduldig ließ er Fotos von und mit ihm machen. Leider mussten alle aufgrund einer neuen BTV-Regel, die da sagt ab 20° Wassertemperatur kein Neopren, tatsächlich ohne Neopren schwimmen.