Strahlen im Ziel: das Damen-Team mit Sinje Punke, Sandra Strecker, Jessi Naiser und Tina Maluche

Das sportliche Highlight des Wochenendes: Bayerische Meisterschaften und Triathlon-Bundesliga, Regionalliga und Bayernliga am Tegernsee. Mit Erfolg für den MRRC: Platz drei bei den Männern und Platz fünf bei den Frauen in der Liga, und ein bayerischer Vize-Meistertitel in der AK35 für Isabel Puchinger sowie ein Meistertitel in der W50 für Renate Rieder.

Pressebericht...

Bericht von Jürgen Schramm

Der dritte Wettkampf in der Bayernliga startete diesmal zwischen den Hausbergen von München am Tegernsee. Neben dem Liga-Wettkampf wurde auch die bayrische Meisterschaft im Triathlon über die Kurzdistanz ausgetragen. Da ebenfalls die 2. Bundesliga Süd und die Regionalliga am Start waren, wurde dieses Rennen mit Windschattenfreigabe ausgerichtet.

Die Strecken: eine Seedurchquerung (1500m) eine anspruchsvolle Radstrecke mit knackigen Bergen (2x20km) und eine wellige, mit kurzen Rampen bestückte Laufstrecke (10 km).

Das ausgesprochene Neoprenverbot schreckte uns kurz ab, da das Wasser nicht sonderlich warm war, und wir mit Neopren schneller und besser aus dem Wasser kommen ;-) . So sind die Schwimmzeiten für diese Strecke nicht eine von den Besten. Hendrik verließ als erstes das Wasser, dicht gefolgt von Jürgen. Hauke hatte Probleme mit seiner Brille und verlor deswegen den Anschluss. Durch die Windschattenfreigabe bildeten sich Gruppen von 10-15 Radfahren aus dem ein Ausbrechen nicht möglich war und wie ein Staubsauger die vereinzelten Athleten auf der Strecke einsammelten. Hier war Teamarbeit gefordert, nur so konnte die Radgruppe funktionieren. Durch einen taktischen Fehler verlor Hendrik den Anschluß zu der Gruppe mit Jürgen und fand sich recht schnell in der Verfolgergruppe wieder.

Nach dem einfahren in die Wechselzone erreichten die Temperaturen fast den Höchststand. Wer nicht genügend auf dem Rad getrunken hätte, startet mit sehr schlechten Karten zum Laufen. Kein Windhauch wehte als die ersten Rampe in der Mittagshitze zu bewältigen war. Viele Triathleten kamen an Ihre Leistungsgrenze – so aber konnte Jürgen und Hendrik, die wenig Probleme mit der Hitze hatten, viele Plätze gute machen. Jürgen lief mit 2:13:11 als 6ter ein, gefolgt von Hendrik mit 2:15:39 auf Platz 9 und Hauke mit einem guten Ergebnis von 2:23:22 auf den 20. Platz. Damit erreichten wir den dritten Platz! Nach den ersten drei Wettkämpfen in der Bayernliga liegen wir auf einem guten 4. Platz mit Kontakt zu den Aufstiegsrängen.

Auf dem Siegerpodest:
Hauke Dierkes, Hendrik Brandes und Jürgen Schramm

Bericht von Jessica Naiser

Regionalliga Tegernsee
Knackige 418 Höhenmeter auf dem Rad, gute 120 Höhenmeter auf der Laufstrecke, 34° Außentemperatur, ungewohnt warme 20,1° Wassertemperatur & somit Neoverbot auf der 1,5 km langen Schwimmstrecke – zapfige Profil- und Wetterbedingungen über die Olympische Distanz am Tegernsee letztes Wochenende ! Zugleich war der Triathlon im idyllischen Gmund auch Außtragungsort der Bayrischen Meisterschaften, der 2. Bundesliga Süd, sowie , wichtig für unsere Teams, ein Weiterer wichtiger Wettkampf zum Punkte sammeln in der Herren Bayernliga, sowie bei den Damen in der bay. Regionalliga. Das starke Starterfeld, welches auch wesendlich durch 2.te Bundesligastarter beeinflusst wurde, versprach ein spannendes und einmahliges Rennen im Süden Bayerns.
Pünktlich um 8:50 hieß es für die Männergruppe durch den See zu pflügen, bevor 40 Radkilometer auf anspruchsvollen Profil, sowie 10 anstrengende Laufkilometer über den Ausgang des Rennens entscheiden sollten. Sehr gute Erfolge unserer Athleten: Jürgen Schramm auf Platz 6., Hendrik Brandes auf Platz 9. & Hauke Dierkes auf Platz 20. In der Bayernligawertung. Somit sicherten sich die Herren einen 3. Gesamt- & Podiumsplatz.
Die Damen glänzten in der Ligawertung insgesamt auf 5. Platz, der durch die soliden Wettkampfleistungen von Sandra Strecker auf dem 6. Platz, Jessica Naiser auf dem 19. Platz, Tina Maluche auf dem 22. Rang, sowie Sinje Punke auf dem 25. Platz erzielt wurde. Für die Mädls war es ein beeindruckender Wettkampf, vorallem der Spass und das Teamgefühl kammen nicht zu kurz !
Die Jugend überzeugte auf der Jedermanndistanz. Platz 4 für Carmen Schwarz & dass bei Ihrem Traithlondebüt ! Sowie Platz 5 für Anja Steckert in der Jugend A

Frauen, die Interesse haben mit viel Spaß gemeinsam im Team anzutreten und die eine oder andere Trainingseinheit zusammen zu absolvieren, sollten sich für die Facebook-Seite des Damen-Teams anmelden

Hier die Ergebnisse der MRRC Starter:

Sprinttriathlon (0,6 / 20 / 5)
Damen
8. Dörr Uta 1:21:45 AK4 W 3
30. Schwarz Carmen 1:34:20 Jug A W 4
32. Steckert Anja 1:35:25 Jug A W 5
40. Knoll Ute 1:40:13 MK50 W 1
Herren
13. Fritz Sigi 1:12:13 MK40 M 4
29. Halbedl Christoph 1:17:46 AK4 M 5

 

Tegernseer-Tal-Triathlon (1,5 / 40 / 10)
Damen
8. Strecker Sandra 2:32:02 AK2 W 4
9. Puchinger Isabel 2:32:59 AK4 W 2
27. Naiser Jessica 2:42:33 Jun W 2
33. Maluche Tina 2:51:33 AK3 W 4
46. Boeker Leska 3:05:07 AK2 W 12
52. Rieder Renate 3:17:11 MK60 W 1
55. Punke Sinje 3:28:14 AK3 W 9
Herren
73. Schramm Jürgen 2:13:11 AK4 M 7
91. Brandes Hendrik 2:15:40 AK3 M 21
134. Dierkes Hanke 2:23:23 MK40 M 14
147. Richter Christian 2:26:24 AK2 M 42
200. König Michael 2:42:42 AK4 M 26
222. Dropmann Axl 2:46:25 AK3 M 45
223. Greiser Thomas 2:46:48 MK45 M 15
235. Goyne Martin 2:49:16 MK40 M 37