Hier die neuste Ausgabe von Rainers wöchentlicher Ergebnis Newsletter mit allen wichtigen Lauf und Triathlonergebnissen der vergangenen Woche

Lukas RISCHKE durchbricht beim MÜNKEBOER-FESTTAGELAUF über 10km die 40
Minuten Schallmauer

zum ersten Mal lief Lukas bei seinem Urlaub im hohen Norden mit 39:26
als 2.M 30 und 14.gesamt von 165 Läufern deutlich unter 40min.

 

 

 

 

 

RUPERTUS-Thermenlauf Halbmarathon

Sebastian KLEIS in 1:26,01  
15.Platz M die Sieger waren Florian Holzinger 1:11,51  vor Stefan HOLZNER 1:12 und Andre GREEN  1:13

RUPERTUS-Thermenlauf 10km Lauf
verpasste Nora REIM als 4.Frau in 49:08 das Podest
Alex SCHMIED 5.M30    36,30
Sigrun RÖNSBERG  für TSV Palling startend gewinnt in 52,11 ihre Klasse

HALBMARATHON  ALTÖTTING gewinnt 3x KENIA vor ÄTHIOPIEN Siegerzeit
1:01,35 schnellste Frau Caroline CHEPKWONI Kenia  1:12 verfolgt von
Klaus STÜBINGER 1:15

schnellster MRRC Läufer wird  

Jakob SCHOOF     5.M35   1:18,30
Johann LENDNER  4.M50   1:21,33  knapp vor Bianca MAYER  1:22  Running Company
Erich  STAHL                        1:29,12
Thorsten BURGER               1:29,23
Dr.Rainer ZENSEN               1:29,32
Rainer WAGNER                  1:33,48   ganz knapp hinter Stefanie SKLARZIK  LG  1:33,41


4. W35  Monika FIEDLER     1:35,22
Klaus RETTNER                    1:41,39
Heinz JAGEMANN                 1:44.23   8Tage nach Marathon!
9. W20 Sandra TEUBERT     1:44.48

Berglauf:

Unter die Bergziegen mischte sich dieses Wochenende Armin KÜLLMER .

Er bewältigt bei abartig schlechten Wetterbedingungen  den
KARWENDELMARSCH / LAUF  durch Österreichs größten Naturpark. Unter den
1300 Teilnehmer sind 350 tatsächlich bei strömendem Regen um 6 h früh in
Scharnitz laufend gestartet,um nach 52 km durchs Karwendelgebirge den
Achensee bei Pertisau zu erreichen.


Armin KÜLLMER ist nach 8 h 12  als 27. AK im Ziel.    CHAPEAU !!

aus der Triathlon Ecke :  

AUSTRIA TRIATHLON  PODERSDORF  mit österr. LANGDISTANZMEISTERSCHAFT

Christopher ROBOLD  Jg.1981 stellt sich der Aufgabe mit 3,8 km schwimmen im Neusiedlersee,
180 km Rad durch den windanfälligen Seewinkel  und  den 42 km laufen auf dem Pendelkurs durch die Weingärten nach  11h22 wird er 12. M25   (1h11 / 5H50/ 4H12 )

Erwin SCHÜRMANN  Jg. 1968 muß nach 1h28 / 5h57   beim Marathon aufgeben

Nachdem die Starterfelder aus der Langdistanz nicht grösser werden,machen die Veranstalter das Gleiche wie beim Marathon.Neben dem Hauptbewerb wird Halbdistanz und
Sprint ausgeschrieben um das Kassenergebnis zu verbessern

bei der Halben findet man den für Team Erdinger Alkoholfrei   9. M40  Michael ZAISKA  4 h 45

4. FAAKERSEE-KÄRNTNERMILCH TRIATHLON

Hier  wollten zwei Roadrunner die Triathlonsaison verlängern . Am Samstag den 28.8. brachten 1250 Teilnehmer den Faaker See zum brodeln. 1,5 km Schwimmen im smaragdgrünen Wasser gefolgt von  vier Radrunden über 38km auf total gesperrter Strecke mit anschliessend zwei Laufrunden mit 9,7km in den Faaker Auen.

Der Sieger David Plese-SLO gewann in 1h46 vor Matteo Bruschi -ITA 1h48 und Markus Ressler 1h49

Alois STÖGER zeigt seine anhaltende Hochform. 32min schwimmen 1h04 auf dem Rad läuft er noch 45 min Klassensieg in 2h33
Arno SCHOTT rettet sich nach 44min aus dem See 1h14  auf dem Rad und 51min Lauf ergeben super 2h58 und einen 3.Platz M60


Gratulation allen FINISHERN