Für einen Paukenschlag bei den Münchener Hallenmeisterschaften sorgte die W35-Seniorin Yvonne Kleiner vom MRRC München.

Wettkampfbericht zur Münchner Hallenmeisterschaft am 27.02.2011 in der Werner-von-Linde-Halle

Eher beiläufig unterbreite der MRRC-Trainer der Donnerstags-Laufgruppe André Naumann wenige Tage zuvor den Vorschlag, es doch mal über die Königsdisziplin 800m zu versuchen.

Ihre letzten Mittelstreckenrennen bestritt Yvonne vor 20 Jahren als Jugendliche.

Am Sonntag stand Yvonne um 18:00 Uhr in der Werner-von-Linde-Halle an der Startlinie der mit der weiblichen Jugend zusammengelegten 800m-Laufs. Die taktische Marschroute von André Naumann sah eine 200m-Auftaktrunde in 36s vor. Yvonne hielt sich exakt an diese Durchgangszeit und ordnete sich in hinter einer 4-köpfigen Spitzengruppe ein. Plötzlich ging vorn die Post ab. Die A-Jugendliche Sonja Utschneider setzte sich mit einem trockenen Antritt deutlich von der Führungsgruppe ab. Yvonne wagte es zu diesem frühen Zeitpunkt des Rennens nicht, der Tempoverschärfung zu folgen. Die Verfolgsgruppe verschleppte indes das Tempo in der 2.Runde deutlich. Yvonne, die sich bis zu diesem Zeitpunkt auf der 5.Position befand, nahm nach 500m ihr Löwenherz in die Hand und setzte zu einem fulminanten Spurt an.

Scheinbar mühelos schob sie sich an der Gruppe vorbei und schloss immer dichter auf die Führende auf. Der Abstand war allerdings schon zu groß, um die Lücke noch schließen zu können. Als zweite des Laufes und Siegerin der Frauenwertung durchquerte Yvonne in 2:28,76min die Ziellinie.

Herzlichen Glückwunsch zum Titel!

 Ein Bericht von André Naumann