Wettkämpfe

Wie meistens und besonders in diesem Triathlon Sommer, war der Auftakt des Wörthsee-Triathlons nass, bei der 31. Ausgabe gestern blieb er es allerdings auch - etwa 700 Teilnehmer ließen sich jedoch auch vom Regen und Neoprenverbot (Wasser 24 °C) nicht abhalten. Über die olympische Distanz (1,5 km Swim, 40 km Bike und 10 km Run) siegte bei den Frauen die Münchner Vorjahressiegerin Katrin Esefeld. Bei den Männern gewann Lukasz Wojt, ein ehemaliger Olympiaschwimmer, der zuletzt auch den Karlsfelder Triathlon für sich entscheiden konnte.

Jede Menge MRRCler machten sich auch auf den Weg zu dem Klassiker....

Bericht von Jochen Block..

Die Ergebnisse der Roadrunner der letzten Tage, zusammengestellt von Rainer.

RÜCKENWINDLAUF  GARCHING  10 km 31.Juli 2016

Gesamtsieg Damen Jessica KUCHENBECKER        41:58
                               4.Platz WH Kristina SPETH        44:05
                             10.Platz WH Katharina WEIMER 46:44
                  11.Platz M 50 ! Wilfried BAUMGARDT    45:26

Laufen am WE :   6.8.  23.Indersdorfer Strassenlauf  10 / 4 km
                                        14.Neuburger Stadtlauf 7,5 km
                               7.8.  15.Tegelberglauf Schwangau  8 km/ 920 HM
                                        32.Schluchtlauf Bad Kohlgrub 10 km

Jan Frodeno knackt den Weltrekord im Triathlon in einer Fabelzeit von 7:35:39 Stunden deutlich. Bei den Damen gewann Daniela Ryf, die beim Ironman Frankfurt völlig unterkühlt nach dem Schwimmen aufhören musste und sich kurzfristig für einen Start in Roth entschieden hat.

Auch einige MRRCler stellten sich der großen Herausforderung, eine Langdistanz zu absolvieren...Respekt !

Bericht von Klaus Rettner...

Rock the top! Das dachten sich auch einige MRRCler/-innen und nahmen top-motiviert an der Zugspitz Trailrun Challenge 2016 teil. Zum mittlerweile dritten Mal fand der Laufevent vom 22. bis 24. Juli in Ehrwald statt. Drei Tage voller Action, Naturerlebnisse und Höhenmeter. Wer die „volle Packung“ wollte, konnte sich bereits am Freitagabend auf einem kurzen „Urban Trail“ in Garmisch warm laufen, am Samstag dann beim Marathon (42,2 km mit 3965 Höhenmetern) oder Berglauf (16 km mit 2195 hm) starten und am Sonntag locker beim Halbmarathon (22,3 km mit 1023 hm) oder der Kurzdistanz (10 km mi 554 hm) „auslaufen“.

729 Einzelstarter und 88 Staffeln kamen im Juni bei dem Triathlon-Festival in und um Chieming über verschiedene Distanzen ins Ziel.

"Der Blick vom Badestrand in Chieming Richtung Chiemgauer Alpen (Kampenwand,..) ist schon ein Genuss und Frau/Mann vergisst dabei, dass in wenigen Stunden der See uns Starter verschluckt."

sagt Klaus Rettner...

Unterkategorien