MRRC-Trainingslager 2015 in Cecina

Traditionsgemäß fand in der Karwoche vom 28. März bis 4. April wieder das Trainingslager des MRRC in Cecina statt. Vermutlich waren diesmal viele Teilnehmer noch froher als sonst, zum „Aktivurlaub“ an die toskanische Küste gefahren zu sein: Während sich über Deutschland das Orkantief „Niklas“ austobte, herrschte über Italien das beste Trainingslagerwetter seit Jahren. Mit Intervalltraining im Pinienwald, Bergläufen und –zeitfahren im nah gelegenen Hügelland, Athletiktraining am Sandstrand, Radtouren (fast) jeglicher Länge und jeden Schwierigkeitsgrades, Schwimmen im (leider noch bitterkalten) Hotelpool und natürlich dem traditionellen Staffellauf am Freitagvormittag verging die Zeit wie im Flug. Am Ruhetag wiederum boten die Sehenswürdigkeiten und Eisdielen von Florenz, Pisa und Lucca ein überaus willkommenes Alternativprogramm.

Herzlichen Dank nochmals an die mitgefahrenen MRRC-Trainer Johanna, Philipp, Ingo und Henning – und natürlich an den unermüdlichen Rudi Sautter, der das Trainingslager heuer bereits zum siebzehnten Mal organisiert hat. Mögen sich alle Teilnehmer die in Cecina aufgebaute Form noch lange erhalten – und möge sie die im Trainingslager getankte Sonne noch lange über den verregneten Münchener Frühling hinwegtrösten!

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen