MRRC Ligateam

Am 18.06. und 19.06. fand der 2te und 3te Ligawettkampf in Trebgast statt.

Gestartet sind für die Herren: Daniel Näbrig, Achim Weigand, Hauke Dierkes und Jürgen Schramm

Für die Damen: Regina Bauer, Jessica Naiser, Maike Poppinga, Biberbacher Viola

Der erste Wettkampf am Samstag war ein Sprinttriathlon mit 600m schwimmen, 19km Rad fahren und 4 km laufen. Trotz der Aussentemperatur von ca. 15 Grad war Neoverbot. Aber der See war warm, tatsächlich stimmten die gemessenen 20-21 Grad. Der Massenstart ist nicht immer jedermanns Ding, besonders wenn die anderen Ligateilnehmer genauso gut schwimmen. Damit blieb jeder im Pulk stecken was teilweise recht eng wurde und den einen oder anderen Schlag einsteckte. Die Radstrecke war ein Kurs mit ca. 9,5 km den wir zweimal fahren mussten. Wer Glück hatte kam direkt in eine Gruppe, die anderen wurden in die Gruppen eingesammelt. So veränderte sich die Platzierung nicht mehr groß beim Rad. Die Laufstrecke führte um den See (1,3km) der 3x umrundet wurde bevor wir ins Ziel kamen.

 Folgende Ergebnisse wurden erzielt.  

NÄBRIG, Daniel                     00:55:29 (26)

SCHRAMM, Jürgen                00:56:00 (30)

WEIGAND, Achim                  01:00:01 (50)

DIERKES, Hauke                     01:01:18 (54)

Damit kamen wir für den 2te Wettkampf in Regionalliga auf den Platz 11. (von 12)

Die Damen erreicht dieses Ergebnis:

BIBERBACHER, Viola                   01:06:53 (22)

BAUER, Regina                     01:08:10 (30)

POPPINGA, Maike                  01:09:11 (33)

NAISER, Jessica                     01:10:55 (37)

Sonntag folgte der Staffelwettkampf. Das Herrenteam konnte leider durch Krankheitsbedingte Ausfälle (auch im Ersatzbereich) nicht starten, und landet damit auf den letzten Platz.

Die Damen dagegen schlugen sich mit dem Erreichen des 7. Platzes und ihrer damit besten Platzierung der laufenden Saison am Sonntag bei immer noch sehr kühlen Außentemperaturen und so einigen Regenschauern ausgesprochen gut.

Die Athletinnen absolvierten den Staffelwettkampf in der Reihenfolge Regina – Jessica – Maike – Viola. Es war also Regina, der die ausgesprochen undankbare Aufgabe oblag,  die 600m-Runde im See mit den besten Starterinnen jeder der zehn weiteren Teams hinter sich bringen zu müssen, die dann auch tatsächlich allesamt vor ihr aus dem Wasser stiegen.  Auf der sich anschließenden 8km langen Radrunde und der dann folgenden 2km langen Laufstrecke allerdings eroberte sie den 10. Platz schnell zurück und verringerte gleichzeitig den Abstand zur weiteren Konkurrenz so sehr, dass Jessica schon auf den ersten Metern im See auf Platz 9 vorschwimmen konnte. Auf dem Rad und beim Laufen flog Jessica  dann jeweils an zwei weiteren Starterinnen vorbei. Damit lag das MRRC-Damenteam nach der Übergabe von Jessica auf Maike zeitweise sogar auf Platz 5 der Tageswertung. Maike musste dann leider gleich im Wasser eine Verfolgerin an sich vorbeiziehen lassen und schickte somit Viola auf Platz 6 ins Rennen. Diese wurde zwar ebenfalls eiskalt „überschwommen“, ließ danach aber nichts mehr anbrennen und sicherte nach 2:24,23 mit einer bestimmt tollen Laufzeit den schönen 7. Rang. Genauere Angaben zu den einzelnen Leistungen gibt´s leider keine.

Nach 3 von insgesamt 5 Wettkämpfen liegen die Mädels nun auf Platz 8 der Gesamtwertung in der Regionalliga Damen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen