Seelauf in Karlsfeld

Am Sonntag fand der traditionell gut organisierte Seelauf in Karlsfeld statt. Nicht traditionell war jedoch das Wetter. Für den Stadionsprecher war es eine Seltenheit, dass das Stadion als Regenschutz benutzt wurde! Der Grund dafür war, dass es ab 9 Uhr wie aus Kübeln zu gießen begann.

Letztes Jahr war der MRRC durch viele Kinder und Jugendlichen vertreten, heuer trafen sich nur ein paar Unerschrockenen. Sozusagen die "letzten Mohikaner".

 

Um 9:20 ging Trystan an den Start und wie vielen, wurde auch er von seinem Papa mit Regenschirm bis zur Startlinie begleitet.

 

Um 9:30 standen Noémi, Dylan, Konstantin und Konstantins Papa im strömenden Regen. Der Start zögerte sich um gute 5 Minuten hinaus und der Regen wurde stärker und stärker... Schließlich ging es endlich los. Nach 5 Minuten Laufen durch die Pfützen waren die Schuhe komplett durchnässt. Die ersten 2,5 KM liefen Dylan, Noémi und Konstantin noch zusammen, doch dann entzerrte sich das Feld etwas. Spaß ist zwar was Anderes, doch im Ziel sah man nur zufriedene Gesichter. Alle waren froh, dass das Ganze endlich vorbei war.

Zur Siegerehrung waren bestimmt nicht mehr viele anwesend. Schade. Dieser Lauf hätte es verdient  !!!

Die Ergebnisse:

999 Meter Lauf

3. Platz M8   Thissen, Niels            4:33

4. Platz M9   Koyupinar, Trystan        4:35

 

5 km Lauf

5. Platz M12    Koyupinar, Dylan       25:07

5. Platz Jg B   Arend, Konstantin      24:12

2. Platz Jg B   Szoerenyi, Noémi       24:18

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen