2011 Triathlon Challenge Walchsee

Challenge Walchsee: Des Kaisers zweiter Akt

Vor der zauberhaften Kulisse des Kaisergebirges ist am 4.9.11 ein eindrucksvolles Starterfeld über die Mitteldistanz der Challenge Walchsee 2011 angetreten. Beim zweiten Akt im malerischen Kaiserwinkl starteten erstmals auch Timo Bracht und Ronnie Schildknecht.

Auch eine MRRCL'erin hat sich auf den Weg gemacht....

 Bericht von Simone Bayer..

meine sportliche Saison hatte dieses Jahr aus beruflichen Gründen nicht viel zu bieten. Erst im August fand ich richtig Zeit fürs Training und so kam mir der Challenge Walchsee im September gerade Recht, liegt er ohnehin auf dem Weg zu Strand, Fischplatte und Sonne, nämlich Kroatien Smile.

Walchsee ist ein wunderhübsches Örtchen, liegt direkt am kleinen See (wer hätte das bei dem Namen gedacht?) , umrahmt von sanften grünen Hügeln und im Hintergrund ragt der zahme Kaiser hervor (ich denk jedenfalls dass er’s ist).  Wer dort sein Zimmer bucht hat alles in praktischer Gehweite, Startunterlagen, Start, Ziel, Check In, Restaurants, Cafes, Eisdiele!!! Der Challenge ist super organisiert und ist mit knapp 1000 Startern sehr übersichtlich, die Helfer waren, wie man’s von anderen Challenges kennt sehr herzlich und kompetent, nur das frühe Aufstehen konnten sie mir auch diesmal nicht abnehmen :-).

Der See hatte perfekte Neo-Temperatur und es gab keine Schlägereien im Wasser Laughing - nach 40 Minuten war der See durch- und 2x gequert und die Wechselzone erreicht. Meine übliche Wechselzeit von 10 Minuten habe ich extrem unterboten  und bin nach 2 ½ Minuten aufs Rad (hoffe die, die mich immer fragen, ob ich noch gefönt habe lesen diesen Bericht!!!).

Die Radstrecke kannte ich nicht, also ging ich die erste Runde ruhig an, bei der 2. gab ich dann mehr Stoff, denn die Runde macht nicht nur Spaß und ist landschaftlich schön, sondern man kanns da richtig krachen lassen, die Anstiege sind soft, die Abfahrten völlig ungefährlich mit Speed fahrbar, kann ich euch nur empfehlen, war soooo ein Spaß! Meine Zeit 2:57 Std ok, aber da geht noch was... !

Laufstrecke 4x um den See war schön, aber nicht ohne,  ein paar kurze knackige Steigungen drin und wer’s mag auch ne lange abfallende Straße. Kopfmäßig waren Runde 2 und 3 nervig, denn es wurde ganz schön heiss, aber ich konnte viel überholen (denn, man glaubt es kaum, es kamen auch noch nach mir Athleten vom Radfahren, aber die sind ja auch erst später gestartet ;-) ) und das half: die vierte ging dann ruckzuck zu Ende, 1:51 gelaufen, passt schon für den Trainingsaufwand. Zielzeit 5:33:51 und es gab die obligatorische Medaille ein schönes Funktionsshirt, das ich mal nicht als Nachthemd sondern zum Sporteln tragen kann.

Alles in allem sehr zu empfehlen, nicht mal 1 Std Fahrt aus München und, wenn das Wetter passt ein wunderschönes Fleckchen Erde! Nächstes Jahr ist der Wettkampf am 2.9.12 – ich bin ziemlich sicher wieder dabei!

http://www.challenge-walchsee.at/

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen